Telefonservice - 06232 3129140

  Roh | Vegan | Bio

  Nachhaltig Plastikfrei

  Versand nur 4,90€ ab 60€ kostenfrei

Moringa - Verwendung, Wirkung, Inhaltsstoffe und Nährwerte

Moringa ist schon seit einigen Jahren als echtes Superfood in aller Munde. Tatsächlich ist der Moringa-Baum eine faszinierende Pflanze, die äußerst schnell wächst und bereits im ersten Jahr ihres Lebens eine Höhe von 8 Metern erreichen kann. Dies liegt vor allem am Wachstumshormon und Antioxidans Zeatin, welches in großen Mengen im Moringa-Baum vorkommt. Zeatin soll eine regenerative Wirkung auf die Haut haben und aufgrund der antioxidativen Wirkung den Alterungsprozess entschleunigen.

Vorkommen und traditionelle Anwendung

Der Baum stammt ursprünglich aus Himalaya-Region in Nordwestindien, er wächst inzwischen weltweit in den tropischen und Subtropischen-Regionen und wird seit Jahrzehnten in Südindien intensiv kultiviert. Auch in Ostafrika lässt sich dies beobachten. Hier wird der Moringa-oleifera vorzugsweise als natürliches Heilmittel in den verschiedensten Anwendungsbereichen benutzt.

Die Vitaminbombe Moringa-Pulver

Besonders interessant für die Gesundheit sind die Mengen an Vitamin B2 und Vitamin E. Beim Vitamin E schwankt der Gehalt etwa zwischen 40 und 85 mg pro 100 g Moringa, im Idealfall können so mit 10 g Pulver bereits 70% des täglichen Vitamin E Bedarfs gedeckt werden. Am meisten sticht jedoch das Vitamin B2 heraus, mit etwa 20 mg auf 100 g Moringa stellt Moringa nahezu alle anderen pflanzlichen Lebensmittel in den Schatten.

Die ganze Pflanze ist ein Wunder - Verwendung Moringa oleifera

Früchte

Sehr junge, unreife dunkelgrüne Früchte werden wie Grüne Bohnen verwendet und als Gemüse verzehrt. Sie sind in Süd- und Südostasien weit verbreitet. Die Früchte werden häufig bereits etwa 40 Tage nach der Blüte geerntet, während des Reifungsprozesses entwickeln sie eine holzige Schale.

Blätter

Der Saft der Blätter wird in ganz Indien als Zusatzgetränk und in Asien zur Vorsorge und Bekämpfung von Mangelernährung und deren Folgen eingesetzt. Dies betrifft in Asien und Afrika vor allem die ernährungsbedingte Anämie oder den Diabetes Typ 2. 

Wenn die Blätter schonend bei unter 42° getrocknet werden, behalten Sie alle Nährstoffe. Weiterverarbeitet können sie als feines Pulver (Smoothies) oder grobe Schnitte (Tee oder Aufgüsse) verwendet werden.

Samen

Aus den Samen wird eines der stabilsten Pflanzenöle gepresst, das Moringaöl oder auch Behenöl. Es ist sehr lange haltbar und wird nicht ranzig. Etwa 40 % des Gewichts der Samen sind das enthaltene Öl.

Funfakt: Forschungen haben gezeigt, die Samen können zur Aufbereitung von Klärwasser verwendet werden. Die Samen von den "Flügeln" befreien, schälen, trocknen und dann zu Pulver verreiben. Mit Klärwasser (oder verunreinigtes Fluss und Bachwasser) versetzt, welches einen hohen Anteil an Schwebstoffen und Bakterien enthält, entfaltet das Moringa-Samenpulver seine Magie. Ein Fass voll mit diesem verunreinigten trüben Wassers kann mit 200 bis 300 mg des Pulvers völlig geklärt werden. Einfach 15–20 Minuten langsam und gleichmäßig rühren. Dabei werden die Schwebstoffe und Bakterien durch das Samenpulver ausgeflockt und sinken so zu Boden. Nach eingehenden Untersuchungen kann eine Schadwirkung durch das Pulver auf den Menschen oder auf Fluss- und Zuchtfische ausgeschlossen werden. Ein wahres Wunder der Natur.

Wurzeln

Die rübenartigen Wurzeln junger Pflanzen mit einer Höhe von etwa 60 cm werden ausgegraben oder aus dem Boden gezogen und müssen anschließend gut von ihrer leicht giftigen Rinde (Alkaloide) befreit werden. Auch die Wurzeln enthalten unter anderem Benzylsenföl, das auch für den Meerettichartigen Geschmack verantwortlich ist.

Wenn die Wurzeln gepresst werden, können sie wie das Moringa-Samenpulver zum Reinigen von verunreinigten Wasser verwendet werden. Einfach die gepressten Wurzeln durch das verunreinigte Wasser schwenken. Bereits nach Sekunden klärt sich das trübe Wasser. Achtung auch hier sollte man mindestens 15 min das Wasser reinigen. 

Hinweis: Eine Moringawurzel kann niemals einen professionellen Wasserfilter ersetzen und bietet keinen ausreichenden Schutz vor Chemikalien und anderen von Menschen produzierten Stoffen. In entlegenen Gegenden stellen Moringawurzel aber tatsächlich eine realistische Möglichkeit dar die Wasserqualität zu verbessern.

Wirkung Moringa-Pulver

Besonders hilfreich ist Moringa-Pulver daher bei spröden Nägeln, rissigen Lippen oder aber zu viel Stress. Vitamin B2 regeneriert das Nervensystem und macht uns so resistenter gegen Stress. Ein Esslöffel Moringa-Pulver im morgendlichen Smoothie kann unsere Lebensqualität daher durchaus steigern.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g

Energie 1280 kJ / 307 kcal
Fett 6,70 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,70 g
Kohlenhydrate 24,0 g
davon Zucker 6,1 g
Ballaststoffe 27,80 g
Eiweiß 23,80 g
Salz < 50 mg

Zum Moringa Pulver

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Moringa Pulver - Bio und Rohkostqualität Moringa Pulver - Bio und Rohkostqualität
Inhalt 60 Gramm (7,42 € * / 100 Gramm)
4,95 € * ab 4,45 € *
Zum Artikel
TIPP!
Bio Kokosnuss Wraps - Moringa - in Rohkostqualität Bio Kokosnuss Wraps - Moringa - in Rohkostqualität
Inhalt 70 Gramm (15,64 € * / 100 Gramm)
12,95 € * 10,95 € *
Kelp-Nudeln mit Moringa Kelp-Nudeln mit Moringa
Inhalt 340 Gramm (2,49 € * / 100 Gramm)
11,95 € * 8,45 € *
Zum Artikel